Literaturpreis Hommage à la Franceder Stiftung Brigitte Schubert-Oustry

 

Freitag, 28. Februar 2020

Verleihung des französischen Verdienstordens an Brigitte Schubert-Oustry durch I.E. Anne-Marie Descôtes, Botschafterin der Französischen Republik in der Bundesrepublik Deutschland

Die Schriftstellerin, Journalistin und Stifterin Brigitte Schubert-Oustry wurde am 28. Februar 2020 mit dem Orden „Chevalier de l’Ordre National du Mérite“ ausgezeichnet. Die französische Botschafterin Anne-Marie Descôtes überreichte ihr das Ehrenzeichen bei einer Zeremonie in der Bürgerstiftung Dresden.

Brigitte Schubert-Oustry erhielt den französischen Verdienstorden vom französischen Präsidenten Emmanuel Macron als Zeichen der Anerkennung Frankreichs für ihre 30jährige Tätigkeit als Journalistin und Frankreichskorrespondentin im Auftrag deutschsprachiger Sender (BRD, Schweiz und Österreich) sowie für ihr jahrzehntelanges Engagement für eine deutsch-französische Verständigung.
Mit diesem Anliegen gründete die geborene Dresdnerin, die seit mehr als 5 Jahrzehnten auch in Paris zu Hause ist, 2012 den Literaturpreis Hommage à la France der Stiftung Brigitte Schubert-Oustry.

Den Literaturpreis Hommage à la France vergibt die Stiftung jährlich an die Autorin bzw. den Autor eines Buches, das in deutscher Sprache verfasst wurde oder in deutscher Übersetzung vorliegt und in besonderem Maße zur Kenntnis des Nachbarlandes Frankreich beiträgt.

Der Orden „Chevalier de l’Ordre National du Mérite“, der selten im Ausland verliehen wird, ist die zweithöchste Auszeichnung Frankreichs und entspricht etwa dem Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschlands.

Rede der Botschafterin Anne-Marie Descôtes_28022020

Dankesrede vom 28.Februar 2020 – Ehrenmedaillenverleihung durch französische Botschafterin Mme Descôtes

  • V.l.n.r.: Anne-Katrin Klepsch, Kulturbürgermeisterin, Generalkonsul Dr. Harald Langenfeld, Brigitte Schubert-Oustry, Botschafterin Anne-Marie Descôtes, Katrin Sachs, Geschäftsführerin der Bürgerstiftung Dresden / Alle Fotos: Steffen Giersch

  • V.l.n.r.: Generalkonsul Dr. Harald Langenfeld, Erste Botschaftsrätin Sylvie Massière, Brigitte Schubert-Oustry, Botschafterin Anne-Marie Descôtes

  • Orden Chevalier de l'Ordre National du Mérite

  • Botschafterin Anne-Marie Descôtes bei ihrer Rede

  • Ordensübergabe durch Botschafterin

  • Brigitte Schubert-Oustry bei ihrer Dankesrede

  • Christophe Steyer, Direktor Institut français Sachsen, Brigitte Schubert-Oustry

  • Blick ins Pubklikum

  • Jury-Mitglied Agnès Masson, Brigitte Schubert-Oustry, Odile Vassas, Vorstands- und Jury-Mitglied und Beauftragte für den Literaturpreis Hommage à la France

  • Prof. Dr. Ingo Kolboom, Ehrenpräsident der Stiftung Brigitte Schubert-Oustry und Vorstandsmitglied, und Generalkonsul Dr. Harald Langenfeld