Literaturpreis Hommage à la Franceder Stiftung Brigitte Schubert-Oustry

2016

Antoine Leiris

Für das Buch: Meinen Hass bekommt ihr nicht

Verlag Blanvalet, München 2016
Originaltitel: Vous n’aurez pas ma haine
Copyright: Hommage à la France

Antoine Leiris wurde 1981 in Frankreich geboren. Er war Kulturredakteur bei den französischen Radiosendern „France Info“ und France Bleu“. Heute arbeitet er als freier Journalist in Frankreich.

Leiris beschreibt in seinem Buch mit rührender Offenheit seinen aktuellen, schwierigen Alltag an der Seite seines kleinen 18 Monate alten Sohns, Melvil, mit dem zusammen das Leben weitergehen muss. Leiris weist in seinem Buch Terror und Gewalt als Antwort zurück und sagt: „Wir sind zwei, mein Sohn und ich, aber wir sind stärker als alle Armeen der Welt“. Und er bekennt: „Freitag Abend habt ihr das Leben eines außerordentlichen Wesens geraubt, das der Liebe meines Lebens, der Mutter meines Sohnes, aber meinen Hass bekommt ihr nicht“.

Die Preisverleihung findet am 10. November 2016, um 19:30 Uhr, im Lingnerschloss Dresden statt (Bautzner Str. 132, 01099 Dresden). Der Eintritt ist frei.

 

Begrüßungswort der Stifterin anläßlich der Literaturpreisverleihung am 10. November 2016

Grußwort Prof. em. Dr. Dr. h.c. Ingo Kolboom

Laudatio Susanne Dagen

Pressemitteilung

 

Bilder der Preisverleihung im Lingner-Schloß